Sonntag, 24.09.2017
Startseite
Startseite » Specials » FVV-Initiative "Meine BSG im Netz"
Weiterempfehlen von www.fvvb.deDiese Seite druckenwebmaster@fvvb.de





MEINE BSG IM INTERNET

Informationen zur Initiative

Die FVV startet eine neue Initiative: Meine BSG im Internet! Wir würden uns freuen, wenn noch mehr Betriebssportgemeinschaften den Weg ins Internet finden würden.
Das dies nicht so schwer ist, wie es auf den ersten Blick scheint, haben folgende BSGen schon vorgemacht:

Bayer Berlin: www.volleyballboard.de
Berliner Feuerwehr: www.bsg-berliner-feuerwehr.de/VOLLEYBALL
Bezirksamt Tempelhof: http://www.sg-bat.de/abtindex.php?abt=vol&abteilun
Bundesversicherungsanstalt für Angestellte: www.bsg-bfa-volleyball.de
Deutsche Rentenversicherung Bund: www.bsg-drv-bund-volleyball.de
Helmholtz-Zentrum Berlin: www.helmholtz-berlin.de/bsg/volley/index.html
IBM-Klub Berlin: www.ibmklub-berlin.de
Weiß-Blau-Allianz: weissblau-allianz-berlin.de
Zollsportgemeinschaft: www.zollsport-berlin.de

Der Aufwand lohnt - mit ein bißchen Werbung in eigener Sache konnten sogar schon neue Mitglieder gewonnen werden. Gern geben wir auch erste Tips für einen Start zur eigenen Homepage. Eine kurze Anleitung zum Homepage-Bau gibt es weiter unten auf dieser Seite!

Helft uns dabei, den Betriebssport Volleyball in Berlin noch bekannter zu machen! Nur so können wir uns auch in Zukunft einen Platz in der Volleyballgemeinde Berlin sichern!

Viel Spaß und Erfolg beim Basteln!


Kurze Anleitung zum Homepage-Bau

Und so kann es gehen:

1) Zuerst besorgst Du Dir eine Internetadresse. Die gibt es entweder kostenlos (dann aber meist mit Werbebanner) oder Du bezahlst für eine "richtige" www-Adresse einen monatlichen Beitrag (ab ca. 1 Euro). Anbieter kostenlosen Webspeicherplatzes ist beispielsweise Fortunecity (www.fortunecity.de), Tripod (www.tripod.lycos.de) oder andere. WWW-Adressen gibt es günstig bei Hosteurope (www.hosteurope.de), Strato (www.strato.de) oder 1&1 (www.einsundeins.de).

2) Dann "baust" die Seiten mit einem Webeditor (z.B. Frontpage, Dreamweaver usw.). Davon gibt es viele ebenfalls kostenlos im Netz. Das ganze ist fast so einfach wie Textverarbeitung. Mittlerweile sind die Programme sehr ausgereift und einfach zu bedienen.

3) Nun brauchst Du die fertigen Seiten nur noch auf Deinen Webspeicherplatz zu übertragen bzw. hochzuladen. Dazu benötigst Du die Zugangsdaten Deines Webspace-Provider (=Anbieter Deines Webspeicherplatzes) und ein FTP-Programm. Die Daten bekommst Du meist per Mail oder Post nach Einrichtung Deiner Internetadresse zugesandt. Mit dem FTP-Programm kannst Du (ähnlich wie im Windows-Explorer) die Daten von Deinem PC ins Internet übertragen. Ein gutes Programm (SmartFTP) gibt es kostenlos unter www.smartftp.com.

4) Das war´s auch schon!

Statistik
User online: 1
Besucher: 5004
Views: 488837
(seit 15.07.2003)








| Zum Seitenanfang |
| Startseite | Spielbetrieb | News & Termine | Specials | Community | Über uns | Downloads | Links |

Fragen, Kritik, Anregungen an webmaster@fvvb.de

© Copyright 2000-2013 bei Fachvereinigung Volleyball e.V. Alle Rechte vorbehalten.